Wiener Klimarat

Der Wiener Klimarat wurde eingerichtet, um Politik und Verwaltung der Stadt Wien bei der Entwicklung klimapolitischer Vorhaben zu beraten.

Im Juni 2019 beschloss der Wiener Gemeinderat einstimmig, einen Klimarat der Stadt Wien einzurichten, um „unter breiter Einbeziehung von ExpertInnen aus Politik, Wissenschaft, Verwaltung, NGOs und Interessensvertretungen zusätzliche Impulse für eine noch wirkungsvollere Klimapolitik“ zu entwickeln. Dieser soll als „Beratungsgremium für den Wiener Bürgermeister und die mit Amtsgeschäften betraute Vizebürgermeisterin“ fungieren.

 

Der Wiener Klimarat, der zweimal im Jahr tagt, setzt sich aus drei Gruppen (Boards) zusammen, die in unterschiedlichen Konstellationen zusammenarbeiten. Insgesamt sind mehr als 40 Mitglieder im Rat aktiv. 

 

Die Koordination und Betreuung des Wiener Klimarats wird von Urban Innovation Vienna im Auftrag und in engster Zusammenarbeit mit der Stadt Wien geleistet. Die Aufgaben von UIV umfassen die organisatorische und fachliche Unterstützung der vorerst auf drei Jahre angelegten Prozesse des Wiener Klimarats:

  • Detailkonzeption und Set-up aller Boards des Wiener Klimarats (2019–2020)
  • Implementierung
  • erste Meetings des Klimarats (ab 2020)

Weitere Informationen zum Klimarat finden Sie auf der Website der Stadt Wien

 

Hier geht es zur Bildergalerie der bisherigen Veranstaltungen. 

 

Auftraggeber

Stadt Wien, Magistratsdirektion für Organisation und Sicherung (MD-OS)

Laufzeit

2019–2022