© Urban Innovation Vienna

Start des Projekts Dirmhirngasse District-Sharing

Am 27.01.2020 erfolgte der Kick-Off des vom Klima- und Energiefonds finanzierten einjährigen Projektes DIDIS- Dirmhirngasse District-Sharing.

Wie können die BewohnerInnen zweier Wohnhausanlagen im 23. Bezirk ein Elektroauto im Rahmen eines stations-basierten E-Carsharing-Systems gemeinsam nutzen?

 

Eingereicht in der Förderschiene „Elektromobilität in der Praxis“ des Klima- und Energiefonds zielt das Projekt DIDIS – Dirmhirngasse District-Sharing darauf ab, neue, praktische Erkenntnisse zum Thema „liegenschaftsübergreifendes E-Carsharing“ zu liefern.

 

Gemeinsam mit VertreterInnen der Wien Süd, Sozialbau AG, Wien Energie, von e7 und Europcar/Porsche Bank sowie der UIV wurden im Rahmen des Kick-Off-Treffens des Projektteams u.a. bereits Tarifmodelle sowie die Frage nach der Regelung des Zuganges zur Garage sowie die BewohnerInnenansprache zum Sharing-Systems diskutiert.

 

Ab Mai 2020 soll dann ein e-Golf zur Verfügung in der Garage des Wien Süd Hauses Dirmhirngasse 88 in Betrieb genommen werden. Dieser kann von allen BewohnerInnen sowie den BewohnerInnen des Nachbarhauses der Sozialbau AG nach Belieben und Verfügbarkeit gebucht und verwendet werden.

 

Deklariertes Projektziel ist vor dem Hintergrund hoher PKW-Besitzzahlen in den Wiener Flächenbezirken insbesondere die Vermeidung des Zweitautos sowie die Schaffung eines übertragbaren E-Carshharing-Modells im gemeinnützigen / genossenschaftlichen Wohnbau.