Urban Think Tank

Trends, Analysen und Know-how zu Zukunftsthemen der Metropolenentwicklung.

Für die Wiener Stadtentwicklung und Stadtplanung (MA 18) arbeitet Urban Innovation Vienna an Themen und Fragestellungen, die für eine erfolgreiche Zukunftsgestaltung der Stadt entscheidend sind.

 

Stadtentwicklung wird immer komplexer, weil für und mit einer hoch differenzierten und vielfältigen Stadtgesellschaft und Stadtwirtschaft geplant und entwickelt werden muss. Es geht um die Nutzung kreativer Potenziale und die Mobilisierung von neuen Partnern und Stakeholdern und damit geht es um die Berücksichtigung unterschiedlicher Bedürfnisse und die Moderation von Interessensgegensätzen. Es geht aber ebenso um einen sparsamen Einsatz öffentlicher Mittel bei gleichzeitiger hohem Qualitäts-Output, der allen Bürgerinnen und Bürgern zugutekommt. Und insbesondere geht es das frühzeitige Erkennen von Trends mit ihren Potentialen und Herausforderungen für die Stadtgesellschaft.

 

Durch eine langfristige Kooperation mit der MA 18 unterstützt Urban Innovation Vienna die Wiener Stadtentwicklung bei der Erkundung dieser Themen und der Entwicklung von Lösungen für diese Fragestellungen. In jährlichen Arbeitsprogrammen werden gemeinsam jene Schwerpunkte festgelegt, die vertiefend analysiert und bearbeitet werden. 2017 standen Themen wie autonomes Fahren, neue Formen der Partizipation, neue Modelle für Stadtentwicklungsgebiete oder die Berücksichtigung ökonomischer Parameter in Planung und Stadtentwicklung im Vordergrund.

 

Die langfristig orientierte Zusammenarbeit sichert nicht nur Kontinuität und eine vertiefende Bearbeitung von Fragestellungen, sondern ermöglicht auch den Aufbau eines Wissens- und Kompetenzpools, von dem Stadt und Stadtentwicklung dauerhaft profitieren können.