© Klima- und Energiefonds/APA-Fotoservice/Juhasz

Pressegespräch zu E-Mobilität in der Praxis

E-Mobilität im Praxistest: 12 MieterInnen in Wien stellen Alltagstauglichkeit auf die Probe

Das Pressegespräch zum Start des Projekts „Umsetzung E-Mobilitätsszenario 2030 in einer bestehenden Wohnhausanlage“, bei welchem ein Wohnhaus in Wien Liesing mit Ladestationen ausgestattet und BewohnerInnen 6 Wochen ein E-Fahrzeug zur Verfügung gestellt wird, fand am 5.März 2019 in der Tiefgarage des Wohnobjektes statt. Im Laufe des Projekts sollen Fragen rund um bestehende Anschlusskapazitäten und Lastmanagement bei der Nachrüstung von Ladestationen geklärt werden.

 

Folgende Gesprächspartner wurden hierzu eingeladen:

  • Andreas Weikhart, Vorstand, Gemeinnützige Bau- und Wohnungsgenossenschaft "Wien-Süd"
  • Christoph Wolfsegger, Programm-Management, Klima- und Energiefonds
  • Walter Hüttler, Geschäftsführer, e7 Energie Markt Analyse GmbH

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

 

 

Die Fahrzeuge werden zur Verfügung gestellt von:


 

Projektpartner: