© Monsberger/Urban Innovation Vienna

Veranstaltung: Mobilitätsmaßnahmen bei (Wohn)Bauvorhaben

Am 23.01.2019 fand zum Thema „Vertragliche Sicherstellung von Mobilitätsmaßnahmen bei (Wohn)Bauvorhaben“ ein Fachdialog in der Wiener Planungswerkstatt statt.

Im Rahmen des klimaaktiv mobil Bauträgerfrühstücks und der UIV Workshop-Reihe zu Mobilitätsmanagement bei (Wohn)Bauvorhaben, wurde der rechtliche Rahmen zur Verankerung von Mobilitätsmaßnahmen im Wohnbau thematisiert. Insbesondere wurden die Hürden und Chancen für städtebauliche Verträge mit Mobilitätsbezug aus Sicht der Stadt Wien und der Bauträger, sowie Best Practice Beispiele und Herausforderungen der Stadt Graz beleuchtet. Mehr als 50 Fachleute nahmen teil. Die rege Diskussion im Anschluss forcierte den Dialog zwischen der Stadt Wien, den Bauträgern und Mobilitätsdienstleistern, wobei als gemeinsames Ziel das Generieren zukunftsfähiger mobilitätsfreundlicher Standorte, hervorgehoben wurde. Die Problematik von Mobilitätsinsellösungen für Wohnbauten, aber auch die Chancen für ein zeitgerechtes Einbringen von Mobilitätsanforderungen für Quartiere und Stadtteile wurden dargelegt.

 

Agenda