E-Mobilität Praxistest in Liesing abgeschlossen

In einer Wohnhausanlage der „Wien Süd“ im 23. Wiener Gemeindebezirk haben 12 Familien 6 Wochen lang Elektroautos getestet.

Ziel war es, über diesen Zeitraum alle Kfz-Wege elektrisch zurückzulegen und die Auswirkungen auf das Stromnetz zu beobachten. 12 Fahrzeuge wurden intensiv gefahren – mit einer Streuung von 700 bis 3.400 Kilometer pro Fahrzeug. Der ORF hat am 09.05.2019 in Wien heute darüber berichtet.

 

Für das Laden der Fahrzeuge stand eine maximale Leistung von 38 kW im Rahmen des bestehenden Hausanschlusses zur Verfügung. Durch intelligentes Lademanagement wurde dieser Werte jedoch nie erreicht. Dies lässt darauf schließen, dass ein erheblicher Anteil von E-Mobilität mit den bestehenden Hausanschlüssen abgewickelt werden kann. Der Feldversuch wird nun eingehend analysiert. Die Ergebnisse werden im Herbst veröffentlicht.

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.