Konferenz Alltagsökonomie am 20. November 2018

Systemische Innovationen für neue urbane Gestaltungsspielräume.

„Alltagsökonomie“ – von der Nahversorgung bis zur Daseinsvorsorge – ist ein Schlüsselelement einer funktionierenden städtischen Wirtschaft und Basis für hohe Lebensqualität. Wie die Alltagsökonomie in Zukunft wirksam unterstützt und weiterentwickelt werden kann, wie die Zusammenarbeit öffentlicher Einrichtungen verbessert und die Kooperation mit der lokalen Wirtschaft, engagierten BürgerInnen und Vereinen gefördert werden kann, wird im Rahmen der Konferenz anhand von heimischen und internationalen Beispielen am 20. November 2018 im Festsaal des Wiener Rathauses diskutiert.

 

Details entnehmen Sie bitte dem Programm.